Hanseaten landen bei den Rheinischen Seniorenmeisterschaften wieder auf dem Podest

Bei den Rheinischen Seniorenmeisterschaften in Troisdorf haben auch dieses Jahr wieder Ulrike Brandenburg und Horst Nießen erfolgreich teilgenommen.

Bei den Damen in er Altersklasse 65 -70 hat sich Ulrike Brandenburg auf ihre Übungen an den Geräten Bank und Boden konzentriert und konnte so durch eine guten Ausführung ihren Rheinischen Meistertitel verteidigen. Am Boden präsentierte Sie ihre Übung in gewohnt souveräner Form, so dass kleine Unsicherheiten auf der Bank dadurch mehr als ausgeglichen waren.

 

Horst Nießen gelang nach seiner langen Verletzungspause ein gelungenes Comeback, so dass er sich auch in Altersklasse 55 – 60, in der er dieses Jahr erstmalig antreten musste, mit modifizierten Übungen den zweiten Platz sichern konnte. Ein gelungener Start am Reck gab die erforderliche Sicherheit für die weiteren Geräte. Am Boden konnte er eine kleine Unsicherheit routiniert ausgleichen, so dass er am Barren und Sprung sauber ausgeführte Übungen präsentierte. Lediglich am Seitpferd machte sich die fehlende Kondition durch einen Fehler vor dem Abgang bemerkbar.

Mit den hervorragenden Platzierungen haben sich beide Hanseaten für die Deutschen Seniorenmeisterschaften in Essen am 06.05. 2018 qualifiziert und freuen sich bereits darauf, sich der Konkurrenz auf Bundesebene zu stellen.

Sieger RSM 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.