Trainingslager 2018

Vom 23. – 25.11.2018 fand unser Trainingslager statt. Mit 22 Schwimmern und vier Trainern fuhren wir freitags nachmittags zur Schwimmsportschule nach Übach-Palenberg.

In diesem Jahr haben wir uns mit den Wasserfreunden aus Eschweiler zusammen getan und das Wochenende gemeinsam gestaltet. Da die Schwimmhalle für alle 50 Schwimmerinnen und Schwimmer für ein leistungsspezifisches und individuelles Training zu klein ist, wurde in zwei Trainingsgruppen aufgeteilt.

Nachdem alle Zimmer bezogen waren, mussten wir uns beim Abendessen erst einmal für das darauf folgende Training stärken. Es diente den Trainern beider Vereine dazu sich einen Eindruck über den Leistungs- und Schwimmstand beider Vereine zu verschaffen.

Der Samstag startete dann hochmotiviert mit einem Frühtraining, für das sich bereits ein Großteil der Aktiven vor dem Frühstück um 6:30 Uhr in der Schwimmhalle einfand. Nach dem Frühstück wurde in der Turnhalle bei einem Zirkeltraining und Gymnastikübungen gezielt die Muskulatur der Körpermitte trainiert.

„Trainingslager 2018“ weiterlesen

Herbstschwimmen in Eschweiler

Am Wochenende fand das 12. Internationale Herbstschwimmfest der Wasserfreunde Delphin Eschweiler statt. Da durchweg alle Schwimmlagen und -strecken angeboten wurden, nahm die Schwimmabteilung der Hansa Simmerath als Vorbereitung  für die Bezirksmeisterschaften im Dezember an diesem Wettkampf teil.

Insgesamt waren 15 Vereine mit über 2100 Starts vor Ort. Hansa Simmerath nahm mit 6 Aktiven an zwei Wettkampftagen teil.

Für die Hansa starteten: Kyra Körner, Joshua Dragas, Jonas Ungermann, Isabel Alpmann und Elena Mießeler. Pauline Braun  und Okka Sieven mussten leider krankheitsbedingt  passen.

Die Schwimmerinnen und Schwimmer schafften es insgesamt 5 Medaillen mit nach Hause zu nehmen.

„Herbstschwimmen in Eschweiler“ weiterlesen

Zwei Wettkämpfe an einem Wochenende

Der Sparkassen-Cup – bedeutendster Sponsorenwettkampf im Schwimmbezirk Aachen – erfreut sich über all die Jahre großer Beliebtheit. Besonders die attraktiven Prämien für die Nachwuchsarbeit in den Vereinen und der Mannschaftscharakter dieses Staffelwettkampfes spornen Schwimmerinnen und Schwimmer zu gemeinsamen Leistungen an. Dieses Event wird abwechselnd im Bereich der Sparkassen Aachen, Düren und Heinsberg ausgetragen. In diesem Jahr war der Schwimmbezirk Aachen zu Gast in Aachen in der Westhalle.

Lasse Junker, Celina Schalloer, Sebastian Mießeler, Laura Rumpe, Jonas Ungermann, Richard Schuppener, Louisa Mießeler, Kyra Körner,Nicole Epping, Joshua Dragas, Tr: Anja Schalloer

Der Sparkassen-Cup ist ein Staffelwettkampf, bei dem sowohl Spitzensportler als auch der Nachwuchs in einem Teams starten. Es werden jeweils 4 x 50m Rücken, Brust, Schmetterling, Freistil und Lagen geschwommen. Es sind strikte Regeln bezüglich der Mannschaftsaufstellung vorgegeben , um so auch die Nachwuchstalente mit einzubeziehen. Jede  Mannschaft muss aus fünf männlichen und fünf weiblichen Aktiven bestehen, wobei jeder Aktive zweimal starten muss. Die 10 Aktiven müssen die Jahrgänge 2000 bis 2007, sowie 99 und älter abdecken, wobei mindestens 3 weibliche Aktive aus den Jahrgängen 2003 und älter kommen müssen.

„Zwei Wettkämpfe an einem Wochenende“ weiterlesen

34. Euregioschwimmen

Ende September nahmen fünf Aktive am Euregioschwimmen des ASV in der Aachener Osthalle teil. Alle erreichten neue persönliche Bestzeiten und konnten sich teilweise schon jetzt für die Bezirks-Kurzbahn-Meisterschaften im Dezember qualifizieren.

Mit dabei waren Richard Schuppener, Lasse Junker, Jonas Ungermann, Ole Meisslinger und Kyra Körner.

Richard lief zur Tageshöchstform auf und präsentierte sich von seiner besten Seite. Über 200m Freistil verbesserte er sich gleich 10 Sekunden und erreichte völlig unerwartet den vierten Platz. Über 100m Brust bekam er die Bonze Medaille. In seiner Paradedisziplin 50m Rücken konnte er sich erstmals in der offenen Klasse für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren.

Für Lasse, Jonas und Ole war es der erste Wettkampf in der Aachener Osthalle, die durch ihre Tribüne eine ganz besondere Atmosphäre bietet und sicher einen bleibenden Eindruck bei unseren Jüngsten hinterlassen hat. Lasse erreichte über 100m Rücken einen hervorragenden vierten Platz, über 100m Freistil eine neue persönliche Bestzeit. Jonas hat sich über 100m Freistil enorm verbessert und erreichte Platzierungen im Mittelfeld. Auch Ole konnte sich auf der Freistilstrecke über 12 Sekunden verbessern. Seine Platzierungen lagen im guten Mittelfeld.

Kyra wurde mit der Silbermedaille für ihre Leistung über 100m Brust belohnt, über 200m Freistil wurde sie Siebte.

!!! Trainer/in gesucht !!!


Wir suchen Übungsleiter/innen für unsere Schwimmkurse im Anfänger- und Fortgeschrittenenschwimmen für Kinder und Jugendliche.
Unser Haupttrainingstag ist montags zwischen 17:15 – 20:00 Uhr
Grundkenntnisse im Bereich des Schwimmsports sind wünschenswert.
Ein DLRG-Rettungsschwimmabzeichen (Silber) und ein Erste-Hilfe Schein sollten vorhanden sein, ansonsten helfen wir bei der Erlangung bzw. Erneuerung.
Bei Interesse melden Sie sich bei unserer Abteilungsleiterin (luzi.junker@hansa-simmerath.de)

Abschluss vor den Sommerferien

Über 40 Kinder sind unserer Einladung zu einer kleinen Wanderung mit anschließendem Grillen gefolgt und sind zur gewohnten Zeit an der Schwimmhalle erschienen; dort wurden die Kinder schon von ihren Trainern erwartet.

Die Wanderung verlief entlang der Höckerlinie und über Feldwege. Aufgrund des warmen Wetters wurde eine kleine Trinkpause an der Kall eingelegt. Von dort aus ging es weiter zur Grillhütte nach Bickerath, wo wir gemeinsam gegrillt, gegessen und getobt haben. Wir hoffen es hat allen gut gefallen.

Wir wünschen allen Aktiven schöne Sommerferien und hoffen auf eine rege Trainingsbeteiligung nach den Ferien.

Trainingsbeginn

Da die Schwimmhalle seit dem 19.05.2018 wieder geöffnet ist, können wir ab dem 04.06.2018 wieder mit dem Montagstraining in Simmerath  durchstarten. Pfingstmontag und Marktmontag findet kein Training statt!

5. Aquana WSC Cup 2018 in Würselen

Auch in diesem Jahr fand wieder der WSC Cup in Würselen statt. Zum fünften Mal konnte dieser Wettbewerb nunmehr für die jüngeren Jahrgänge im Aquana Freizeitbad ausgetragen werden. Diesmal waren die Jahrgänge 2012 bis 2005 am Start. Auch die Aktiven der Schwimmabteilung von der Hansa Simmerath gingen an den Start. Die jüngsten Jahrgänge 2012 und 2011 durften im kindgerechten Wettkampf antreten und brauchten hierbei nur 25 Meter zu bewältigen; dies waren Malte Pietsch und Matheo Jestädt. Alle anderen mussten im Nachwuchswettkampf über 50 Meter an den Start gehen; hier waren dabei: Luisa Stöbener, Julian Braun, Isabell Alpmann, Lilia und Ole Meisslinger, Lynn Herbrand, Mika Braun, Philipp Greuel, Charlotte Pelzer, Hannah Jestädt, Jonas Ungermann, Karen Derwald, Lara Marie Stöbener.  Früh am Sonntag morgen reisten alle Aktiven, Trainer, Betreuer und zahlreiche Eltern nach Würselen.

„5. Aquana WSC Cup 2018 in Würselen“ weiterlesen

Osterschwimmen in Eschweiler

Mitten in die Vorbereitungen zum ersten Wettkampf des Jahres 2018 kam die Schließung des SimmBades.

Bereits nach einer Woche hatten wir die Möglichkeit im Gymnasium Vossenack mit unseren Aktiven zu trainieren. Seit dem 12. März können die Wettkampfschwimmer zusätzlich auf der 25m Bahn bei der Tura Monschau mit trainieren.

Die Vorbereitungen waren zwar etwas bescheidener, aber es gab dennoch gute Erfolge beim Osterschwimmen.

11 Aktive starteten insgesamt 55-mal an den beiden Wettkamptagen. Insgesamt waren 9 Vereine aus dem Schwimmbezirk Aachen mit 240 Aktiven und 1265 Meldungen vertreten.

Elena Mießeler startete insgesamt 9-mal und erzielte 6-mal den ersten Platz über zwar über 100m Rücken, 100m Freistil, 50m Schmetterling, 200m Lagen, 100m Schmetterling und 200m Freistil. Über 50m Freistil und 100m Lagen wurde sie zweite Siegerin und über 100m Brust belegte sie Platz 3.

Kyra Körner startete 8-mal und erreichte Platz 1 über 50m Rücken, Platz 2 über 100m Brust und 200m Freistil. Weiter erzielte sie dreimal den dritten Platz und zweimal den 5. Platz.

Richard Schuppener absolvierte vier Starts und erreichte über 100m Brust, 100m Schmetterling, 50m Freistil und 200m Freistil jeweils den ersten Platz.

Pauline Braun trat insgesamt 5-mal an und konnte mit dem ersten Platz über 50m Freistil, dem zweiten Platz über 100m Brust und 100m Lagen und Platz 3 über 100m Schmetterling und 200m Freistil glänzen.

Lasse Junker konnte über 50m Rücken den ersten Platz erreichen. Über 50m Freistil wurde er Dritter und über 200m Freistil schaffte er Platz 6.

Joris Junker war der jüngste Teilnehmer vom Simmerather Team. Er erreichte über 50m Rücken und 50m Freistil jeweils den ersten Platz. Über 100m Freistil wurde er zweiter Sieger.

Für Isabell Alpmann führte ihr erster Wettkampf in der Schwimmabteilung bereits zum Erfolg. Sie schaffte über 50m Brust den dritten Platz und bei 100m Rücken Platz 4.

Lia Mettig erreichte in der starken Gruppe des Jahrgang 2007 den 6. Platz und den 9. Platz über 50m Freistil und Rücken. Über die 100m Strecke erreichte sie Platz 14 und 15.

Die mitgereisten Trainer und Betreuer sind zuversichtlich, dass die kommenden Wettkämpfe, trotz der schwierigen Trainingssituation weiterhin zu Erfolgen führen werden und hoffen, dass die Zeit ohne eigene Schwimmhalle schnell vorbeigeht.

An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an das Franziskus-Gymnasium Vossenack und die TURA Monschau, die uns ihre Hallen zur Verfügung stellen.

Krafttraining an Land

Da das Simmbad leider momentan geschlossen ist, haben einige von uns letzte Woche Donnerstag bei einem Crossfit- Kurs teilgenommen, um Kraft und Ausdauer intensiv zu trainieren.

Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein!