26. Januar 2020

Winterausflug 2020 in die Eishalle

Der diesjährige Winterausflug führte die Vereinsjugendlichen der Hansa nach Aachen in die Eishalle. Für die Teilnehmer/-innen ging es um 10:30 Uhr mit dem Linienbus los. An der Eishalle angekommen, mussten nur noch schnell die Schlittschuhe angezogen werden, bevor es endlich ab aufs Eis gehen konnte. Die ersten Runden waren noch etwas wackelig, aber schnell hat man sich wieder ans Schlittschuhlaufen gewöhnt. Nach zwei Stunden hieß es dann runter vom Eis und ab nach Roetgen. Dort stärkten wir uns alle bei einem gemeinsamen Essen im Restaurant La Rustica. Der Ausflug endete am späten Nachmittag wieder in Simmerath.

9. Januar 2020

42. Silvesterlauf Aachen

Auch am letzten Tag des Jahres 2019 bestand immer noch die Möglichkeit sich einem Leistungscheck zu unterziehen. Die Altstadtkulisse auf dem Rathausplatz von Aachen wurde zum Mittelpunkt des Laufsports an dem über 1800 Läuferinnen und Läufer sich auf der 1,9 km, 4,8 km oder 10,3 km Distanz einen Jahresabschluss zu Gemüte führten.

2. Januar 2020

Abschluss vor den Weihnachtsferien

Das erfolgreiche Jahr 2019 haben wir mit unserem Weihnachtsschwimmen gekrönt, wobei wir Sport und Spiel vereint haben.

Begleitet von weihnachtlicher Musik ist der Tannenbaum von kleinen und großen Schwimmerinnen und Schwimmern geschmückt worden und es sind unter anderem viele „Geschenke“ aus dem Wasser gerettet worden.

weiterlesen
2. Januar 2020

Weihnachtsturnier zum Jahresabschluss

Zum diesjährigen Tischtennis Weihnachtsturnier der Tischtennisabteilung der Hansa Simmerath traten sich die begeisterten Sportler, sowohl jung als auch alt, an insgesamt 4 Tischen in der Turnhalle der Sekundarschule und spielten in einem Wettbewerb mit wechselnden Partner*innen die Platzierungen aus. Die Turnierleitung oblag dem Abteilungsleiter Dieter Lenzen. Jeder musste gegen jeden an die Platte, so dass immer wieder neue Paarungen entstanden. So spielten dann auch Partner zusammen, die unterschiedliche Leistungsniveaus aufwiesen.

Im Vordergrund stand dabei der Spaß und das Miteinander zwischen den älteren Spielern und dem Nachwuchs. 

Mit dabei waren: Dirk Roppel, Hans-Peter Schleiden, Inge Schleiden, Jurek Gabrys, Peter Treutwein, Reinhold Engelen und Stefan Pütz bei den Senioren, sowie

Dylan Schützelhofer, Finn Bleker, Jason Radimerski und Mika Braun bei der Jugend.

Bei den Senioren konnte sich Stefan Pütz vor Dirk Roppel und Peter Treutwein durchsetzen.

Finn Bleker hieß der Sieger bei der Jugend vor Dylan Schützelhofer und Mika Braun.

Alle Teilnehmer erhielten anschließend ein Weihnachtspräsent, so dass keiner mit leeren Händen nach Hause gehen brauchte. Anschließend lies man den Abend noch in fröhlicher Runde bei einem kühlen Getränk und netten Gesprächen ausklingen.

Ab dem neuen Jahr sollte dann in jeder Trainingseinheit wieder bei jedem 100% Einsatz und Trainingsfleiß zu verzeichnen sein. Denn dann können beim nächsten Weihnachtsturnier sicherlich wieder viele neue Fortschritte zu erkennen sein. Im neuen Jahr wird das Training dann in der Dreifachhalle der Berufsbildenden Schulen in Simmerath stattfinden. Wer Interesse am Tischtennis hat und mittrainieren möchte kann sich gerne beim Abteilungsleiter Dieter Lenzen melden ( Tel. 02473 / 3110 ) oder per E-Mail: dieter.lentzen@hansa-simmerath.de; neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Allen Leser*innen einen guten Start in das Jahr 2020.

16. Dezember 2019

57. ATG Winterlauf

Hansa Mannschaft mit neuem Outfit vor dem Start

Trockenes Wetter und Sonnenschein erwartete unsere Läufer beim 18km langen ATG Winterlauf in Aachen an dem 1925 Teilnehmer im Waldstadion ins Ziel liefen. Die Hansa Simmerath war hier mit sieben Aktiven und einem Fahrer vertreten. Gestartet wurde in Mulartshütte. Am  Ende belegte unsere Damenmannschaft mit den Läuferinnen Tamara Fischer, Dani Schnackers und Britta Schedler Platz 13 von 64 Mannschaften. Schnellster Hansa Läufer war Guido Schütz mit 1:15Min. und Platz 94 im Gesamtfeld von 1358 Männern. In der Altersklasse konnte er den fünften Platz von 229 Startern in seiner Altersklasse feiern. Tamara Fischer belegte ebenfalls Platz 5 von 69 Altersklassenteilnehmern. Yannick Call, Sebastian Schnackers und Tom Mohren finishten erfolgreich auf dieser Traditionsstrecke.  

Alle Läufer zufrieden im Ziel
27. November 2019

Clubvergleichskampf in Brand

Am 10. November nahmen 9 Schwimmerinnen und Schwimmer beim Clubvergleichskampf in Brand teil. Diesmal gingen die Jahrgänge ab 2009 an den Start.

von links nach rechts: Richard Schuppener, Joshua Dragas, Laura Rumpe, Anja Schalloer (Trainerin), Isabel Alpmann, Ole Meißlinger, Mareike Heimberger (Trainerin), Lasse Junker, Finja Buchenthal

Für Finja Buchenthal war es der erste Wettkampf als Schwimmerin. Die Aufregung war ihr deutlich anzusehen. Sie war in ihrem Jahrgang 2009 die jüngste Teilnehmerin der Hansa Simmerath und musste bereits die 100m Strecke bewältigen. Dies gelang ihr über Rücken so gut, dass sie Fünfte wurde.

Inga und Karen Derwald, Laura Rumpe und Ole Meisslinger konnten ihre Zeiten teilweise enorm verbessern und erreichten Platzierungen im Mittelfeld.

Lasse Junker erreichte über die Rückenstrecke einen hervorragenden 4. Platz. 100m Schmetterling absolvierte er zum ersten Mal und konnte einen 6. Platz ergattern.

Isabel Alpmann wurde über die Freistil- und Rückenstrecke vierte und strahlte über das ganze Gesicht. Da hat sich ihr Trainingseifer gelohnt.

Joshua Dragas und Richard Schuppener mussten an diesem Tag in jeder Disziplin starten. Joshua konnte sich über die Delphinstrecke gleich 5 Sekunden verbessern und wurde hier wie auch in der Bruststrecke mit der Bronzemedaille belohnt. Über Freistil wurde er Vierter.

Richard war leicht angeschlagen, erreichte aber trotzdem über seine Paradedisziplin Rücken Platz 3 und somit die Bronzemedaille. In Freistil und Brust wurde er Fünfter, über Schmetterling Sechster.

Alle erreichten neue persönliche Bestzeiten und konnten sich teilweise für die Bezirks-Kurzbahn-Meisterschaften qualifizieren.

Zwischen den Einzelwettkämpfen schwammen Inga, Isabel, Karen, Laura, Lasse und Ole in zwei Staffelwettkämpfen mit. Dabei hatten sie so viel Spaß beim Anfeuern der eigenen Mannschaft, dass sie gar nicht gemerkt haben wie anstrengend ein so langer Tag in der Schwimmhalle ist. Sie erreichten einen tollen fünften Platz und fuhren nach fast 9 Stunden wieder nach Hause in die Eifel zurück.

25. November 2019

Vereinsmeisterschaft Lauftreff

alle Teilnehmer nach dem Zieleinlauf
Britta Schedler gewinnt den begehrten Preis

Zur ersten Vereinsmeisterschaft hatte der Lauftreff seine aktiven Läuferinnen und Läufer eingeladen. Der Spaß und die Geselligkeit sollten an diesem Nachmittag nicht zu kurz kommen. Die bewährte 5km Trainingsstrecke durch das Kranzbruchvenn mit Start und Ziel an der Sekundarschule lockte bei sonnigem Spätherbstwetter sechszehn Athleten aus unseren Reihen in die Natur. Gestartet wurde in fester Reihenfolge in Abhängigkeit der persönlichen Bestzeit auf diesem Parcours. Der schnellste Läufer startete mit entsprechendem Zeitabstand zum Schluss. Sieger konnte nur werden, wer seine persönliche Sollzeit unterbot oder die nachfolgenden einen schlechteren Tag erwischten. Als erster Läufer überquerte Britta Schedler gefolgt von Gaby Richter, Guido Schütz und Britta Jagdfeld die Ziellinie. Sie stand somit als erster Vereinsmeister des Lauftreffs fest. Ein wunderschöner Wanderpokal, der mit besonders künstlerischer Note von Yannick Call hergestellt worden war, konnte sie im Rahmen der Siegerehrung in Empfang nehmen. Schnellster Hanseat war Jan Freihammer in 16 Min. gefolgt von Max Richter, der 17 Min. für die beliebte Laufrunde benötigte. Mit Kaffee, Kuchen und guter Laune ließ man den Tag ausklingen.