6. November 2019

Fitness- und Genussläufer der Hansa Simmerath waren ebenfalls am Start in Einruhr

Schon um 9:00 Uhr startete unser Trail -Läufer Gero de Brouwer seine 42 km Marathondistanz im Starterfeld der Ultramarathonsportler, die zuerst auf die Dreiborner Hochfläche, nach Wollseifen und zu Burg Vogelsang führte und anschließend weiter am Rande des Kermeters bis nach Woffelsbach verlief. Ein landschaftlich sehr reizvoller Streckenabschnitt mit historischem Wert konnte er somit genießen. Luzia Keßel und Gabi Richter vertraten die Hansa Simmerath erfolgreich beim 5km Lauf. Gaby Richter wurde zweite in ihrer Altersklasse. Den Lauf über die 16,5 km, an dem 774 Sportler teilnahmen, wussten auch unsere Läufer Britta Schedler, Torben Braun, Sebastian Schnackers, Tom Mohren und Andreas Mohren zu schätzen. Alle fünf kamen ohne Probleme in Einruhr ins Ziel.

Gero de Brouwer auf der Distanz von 42 km
4. November 2019

Perfekter Auftritt unserer Marathonis am Rursee

Hansa Herren gewinnen die Mannschaftswertung im Marathon Lauf 

Yannick Call greift zur Verpflegung an Eschauel
Guido Schütz im Ziel nach 42,195 km
Unsere Marathonis vor dem Start: vordere Reihe
Jan Freihammer, Guido Schütz, Tamara Fischer und Yannick Call

Bei bestem Laufwetter startete die Hansa Simmerath mit dreizehn Läuferinnen und Läufern auf verschiedenen Distanzen im Rahmen des Rursee Marathons. Auf der kurzen 5km Distanz konnte Max Richter am Samstag die Hansa Simmerath mit Platz 3 in der Gesamtwertung schonmal auf den richtigen Kurs bringen. Der Sonntag stand bei angenehmen Temperaturen ganz im Zeichen von realisierbaren persönlichen Marathonbestzeiten. Tamara Fischer siegte mit toller Zeit von 3h:39 min. in ihrer Altersklasse. In der Gesamtwertung der Frauen lief sie als vierte in Einruhr über die Ziellinie. Guido Schütz, Yannick Call und Jan Freihammer glänzten ebenfalls mit persönlichen Bestzeiten auf der anspruchsvollen Laufstrecke. Jan Freihammer, bei seiner Marathonpremiere, schaffte mit 3h:14 min. eine Topzeit und lief als Gesamtzehnter ins Ziel. Trotz schwacher Vorbereitung konnte Yannick Call das schnelle Tempo, von seinem Marathon- Debüt im August in Monschau, wiederholen. Mit persönlicher Bestzeit von 3h:07 min ließ sich Guido Schütz als schnellster Hanseat und Altersklassensieger auf dem Treppchen im Festzelt von Einruhr feiern. Im Gesamtwettbewerb lief er auf einen grandiosen 5 Platz. Mit diesen tollen Einzelerfolgen sicherte sich die Hansa Simmerath auch den ersten Platz in der Mannschaftswertung.

14. Oktober 2019

Erfolgreiches Rennwochenende für den Lauftreff

Tamara Fischer und Markus Stollenwerk vor dem Start

Tamara Fischer und Markus Stollenwerk finishten bei sommerlichem Wetter den Köln Marathon. Mit persönlicher Bestzeit von 3:35 Min. über die Distanz von 42.195 km glänzte Tamara Fischer. Für Markus Stollenwerk war es der erste Lauf über diese Königsdistanz.    

Klassensieg für Guido Schütz beim Lichterlauf in Steckenborn

Der SC Komet Steckenborn hatte zum einmalig schönen Lichterlauf eingeladen. Bei perfekten Laufbedingungen startete die Hansa Simmerath mit sechs Athleten. Schnellster Hanseat war Guido Schütz auf Platz 8 gefolgt von Yannick Call. Dani Schnackers lief von 66 Frauen als siebte ins Ziel. Herbert Wüller, Frank Steffens und Andreas Mohren kamen ebenfalls in der persönlichen Sollzeit ins Ziel.  

     

1. Oktober 2019

Trail des Hautes Fagnes über 40km

Trail Spezialist Gero de Brouwer vor Schloss Rheinhardstein

Für die 40km Distanz entschied sich Gero de Brouwer beim Trail des Hautes Fagnes in Belgien. Auf der landschaftlich wunderschön gelegenen Laufstrecke, die sich an der Südflanke des Hohen Venns 595m bis ins Tal der Warsche 345 m und des Wasserfalles am Bayehontal erstreckt, mussten fast 1200 Höhenmeter überwunden werden. Auch die Skipiste von Ovifat wurde hier im Aufstieg nicht ausgelassen. Mit einem guten Platz im Hauptfeld gelang es ihm auf diesem anspruchsvollen Parcours genussvoll zu finishen.  

12. August 2019

43. Monschau Marathon

Zufriedenheit nach dem Lauf
zum dritten Mal schnellste Nordeifelerin
Hansa Simmerath im Gleichschritt an km28
Hansa Mannschaft morgens vor dem Start

Neunzehn Teilnehmer verteilt auf sechs Staffeln starteten beim 43. Monschau Marathon für die Hansa Simmerath. Die komplette Strecke von 42.195 km wurde von fünf Hanseaten bewältigt. Bei bestem Laufwetter und toller Zeit von 3 Stunden und 28 Min. konnte Yannick Call seine Marathonpremiere auf der traditionellen Hansa After Run Party, zu der Dani und Tom Mohren eingeladen hatten, feiern. Tamara Fischer lief ebenfalls in 3 Stunden und 34 Min. auf der anspruchsvollen Strecke mit 760 Höhenmetern eine persönliche Bestzeit und kam als vierte Frau und zum dritten Mal in Folge als schnellste Nordeifelerin in Konzen über die Ziellinie. Als Dank darf Tamara Fischer von nun an den begehrten Sonderpreis als ihr Eigen nennen. In der Herrenmannschaftswertung konnte die Hansa Simmerath mit den Läufern Yannick Call, Guido Schütz und Andreas Mohren Patz 4 belegen. Der Rückstand auf Platz 3 betrug lediglich 93 Sekunden.  

24. Juli 2019

10 km Dürwiss

Hansa Läufer Thorsten Herferth mit Nr. 610 in Dürwiss

Rur 3- Brückenlauf Birkesdorf

Lauftreff Neueinsteiger Thorsten Herferth über 10km in Birkesdorf
24. Juli 2019

Long Jog zum Monschau Marathon

Treffpunkt Grünental für 31km

Zum ersten Vorbereitungslauf unter Lauffreunden hatte der TV Konzen eingeladen. Tamara Fischer, Guido Schütz, Yannick Call und Andreas Mohren konnten auf der Original Marathonstrecke, die von Widdau bis Konzen gelaufen wurde, ihre Form testen und bestimmt auch neue Erkenntnisse unter Gleichgesinnten gewinnen.

19. Juli 2019

Enorm in Form in Steckenborn

Guido Schütz, zweiter von links in der vorderen Reihe

Mit dem dritten Altersklassenplatz für Guido Schütz und Yannick Call beim Lauf „Enorm in Form“ des SC Komet Steckenborn über die 10km durch den Buhlert endeten die Rur Eifel Cup Läufe im Monschauer Land. Tamara Fischer belegte den dritten Platz in der Frauengesamtwertung und siegte in ihrer Altersklasse. Mit Spannung und Vorfreude geht man jetzt in die heiße Phase zur Vorbereitung auf den Monschau Marathon, wo die Hansa Simmerath mit vier Läufer über 42km und 16 Sportlern im Staffelwettbewerb vertreten ist. 

  

17. Juli 2019

Bergab und Bergauf am Bosselbach in Vossenack

Kerstin Keßel kurz vor dem Ziel

Starke Konkurrenz machte unseren Wettkampfläufern in Vossenack beim Bosselbachlauf zu schaffen. Auf der 5,7 km Strecke gelang Max Richter im Gesamtfeld ein toller vierter Platz. In seiner stark besetzten Klasse musste er sich mit Platz 3 zufrieden geben. Tamara Fischer lief als zweitschnellste Frau, nach anspruchsvoller Bergstrecke, auf dem Vossenacker Sportplatz ins Ziel. Auch hier war nur der zweite Altersklassenplatz möglich. Guido Schütz unterstrich seine gute Trainingsform mit einem starken vierten Altersklassenplatz. Im Gesamtfeld landete er auf Platz 15. Kerstin Keßel und Andreas Mohren starteten ebenfalls bei dieser Laufveranstaltung. Auch hier war eine deutliche Verbesserung zum Vorjahr erfreulich. 

  

9. Juli 2019

Yannick Call und Guido Schütz laufen um die Wette

Yannick Call vor Guido Schütz

Am Ende hatte Yannick Call als schnellster Hanseat die Nase vorne. Platz sieben im Gesamtfeld und dritter in der Altersklasse verbuchte er auf der schönen Bergstrecke am Rande des 388m hohen Mausauel in Obermaubach. Guido Schütz wurde ebenfalls in seiner Klasse dritter und lief als elfter in Obermaubach ins Ziel.