Trainingslager 2018

Vom 23. – 25.11.2018 fand unser Trainingslager statt. Mit 22 Schwimmern und vier Trainern fuhren wir freitags nachmittags zur Schwimmsportschule nach Übach-Palenberg.

In diesem Jahr haben wir uns mit den Wasserfreunden aus Eschweiler zusammen getan und das Wochenende gemeinsam gestaltet. Da die Schwimmhalle für alle 50 Schwimmerinnen und Schwimmer für ein leistungsspezifisches und individuelles Training zu klein ist, wurde in zwei Trainingsgruppen aufgeteilt.

Nachdem alle Zimmer bezogen waren, mussten wir uns beim Abendessen erst einmal für das darauf folgende Training stärken. Es diente den Trainern beider Vereine dazu sich einen Eindruck über den Leistungs- und Schwimmstand beider Vereine zu verschaffen.

Der Samstag startete dann hochmotiviert mit einem Frühtraining, für das sich bereits ein Großteil der Aktiven vor dem Frühstück um 6:30 Uhr in der Schwimmhalle einfand. Nach dem Frühstück wurde in der Turnhalle bei einem Zirkeltraining und Gymnastikübungen gezielt die Muskulatur der Körpermitte trainiert.

„Trainingslager 2018“ weiterlesen

Herbstschwimmen in Eschweiler

Am Wochenende fand das 12. Internationale Herbstschwimmfest der Wasserfreunde Delphin Eschweiler statt. Da durchweg alle Schwimmlagen und -strecken angeboten wurden, nahm die Schwimmabteilung der Hansa Simmerath als Vorbereitung  für die Bezirksmeisterschaften im Dezember an diesem Wettkampf teil.

Insgesamt waren 15 Vereine mit über 2100 Starts vor Ort. Hansa Simmerath nahm mit 6 Aktiven an zwei Wettkampftagen teil.

Für die Hansa starteten: Kyra Körner, Joshua Dragas, Jonas Ungermann, Isabel Alpmann und Elena Mießeler. Pauline Braun  und Okka Sieven mussten leider krankheitsbedingt  passen.

Die Schwimmerinnen und Schwimmer schafften es insgesamt 5 Medaillen mit nach Hause zu nehmen.

„Herbstschwimmen in Eschweiler“ weiterlesen

Hansa Basketballer lassen 86 Punkte gegen Eilendorf regnen und sichern sich Platz 2

Am 07.12.2018 siegte die Basketballmannschaft der Hansa Simmerath erfolgreich mit 86 zu 29 Punkten gegen den Eilendorfer TV in der Basketballkreisliga Aachen.

Im Spiel ließen die Simmerather es sich nicht nehmen bereits im ersten Viertel von vier vierteln  25 Punkte vorzulegen. Die Mannschaft bereitete den Eilendorfern mit einer starken Defensive enorme Probleme so das kaum Punkte in der heimischen Halle zugelassen wurden. Die Offensive war extrem motiviert und traf sehr gut von den aussen Positionen.

In der Zone waren die Simmerather ebenfalls sehr stark . Dies bewiesen sie durch eine beeindruckende Reboundarbeit in der Offensive sowie in der Defensive.

Das Spiel spiegelte die momentane Motivation der gesamten Mannschaft wieder.

Somit sicherte sich Simmerath den zweiten Platz in der Basketballiga Aachen.

Am Spiel nahmen für Simmerath Simon Rüttgers. Simon Van der Vee.  Marius Rüttgers. Bastian Rey. Florim Limani. Marc Hautermann. Matthias Engels und  Sven Weck . Teil.

Danke nochmals an das Kampfgericht. Dominik Lupprian. Sascha Weck und Herrn Hautermann.

Eifeler Turner machen die Regionalmeisterschaft unter sich aus.

Unsere Turner unterliegen TV Müztenich

 

Bei den Regionalmeisterschaften der Mannschaften des Turngau Aachen, die am 01. Dezember in Monschau vom TV Mützenich ausgerichtet wurden, traten in diesem Jahr lediglich der ausrichtende Verein und unsere Turner an. Im Vorfeld war man noch davon ausgegangen, dass vier Mannschaften aus dem Turngau den Wettkampf bestreiten würden. Da die Personaldecke zum Wettkampftermin recht dünn war hatten wir mit Mützenich eine gemeinsame Mannschaft gemeldet. Jedoch meldeten die Aachener Vereine aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen letztlich leider keine Wir haben un daraufhin entschlossen aus der einen Mannschaft zwei, d. h. für jeden Verein eine einzelne Mannschaft zu stellen.

Für uns ergab sich daraus im Wettkampf eine andere Aufgabenstellung. Entgegen dem geplanten Einsatz der Nachwuchsturner Jasper Claßen und Tim Köper am Boden, mussten diese ebenfalls an mehreren Geräten turnen, obwohl sie hier erst beim Einturnen ihre Kürübungen zusammenstellen konnten. Jeffrey Mohné präsentierte neben Benedikt Schedler seine Übungen an allen sechs Geräten. Der Trainer Horst Nießen konnte bei diesem Wettkampf dann unsere Newcomer-Mannschaft an drei Geräten als Seniorturner auch noch unterstützen.

Für den TV Mützenich bildeten die beiden Sechskämpfer, Florian und Felix Müller, mit Ihrer Oberligaerfahrung das Fundament für den Gewinn des Pokals, da sie bei diesem Wettkampf die höchsten Gerätewertungen erturnten. So konnten sich die Mannschaftskameraden Dirk Jollet, David und Paul Wergen, Leonard Pauls, Marius Rader und Tobias Schweitzer auf ihre Spezialgeräte konzentrieren und hier mit hohen Wertungen punkten.

Im Gesamtergebnis ergab dies mit 201,40 Punkten einen, deutlichen aber auch erwarteten Vorsprung von 22,10 Punkten vor unserer Mannschaft.

Nord Süd Lauf 2018 in Eicherscheid

Tamara Fischer als schnellste Frau vor Marion Braun

Mit fünf Läuferinnen und Läufern ging die Hansa Simmerath beim Nord Süd Lauf in Eicherscheid an den Start. Eine wunderschöne 9,5km lange Strecke im Bereich des Brommersbachtales galt es zu bewältigen. Der längeren Bergab- Passage bis zu den Rurauen folgten 240 Höhenmeter Anstieg auf die Freifläche zwischen Huppenbroich und Eicherscheid. Von den teilehmenden Nordeifeler Frauen lief Tamara Fischer als schnellste ins Ziel. Guido Schütz glänzte im Gesamtfeld mit Platz 3 in der age- graded Wertung.

Simmerather verteidigen Zuhause Platz 3

Am 23.11.2018 hat die Basketballmannschaft der Hansa im Heimspiel gegen den Weidener TV den dritten Platz mit einem Endergebnis von 58:43 Punkten in der Basketballliga Aachen verteidigt.

Herausstechend für die Basketballer der Hansa war die gute defensiv Arbeit der Mannschaft, welche viele Konter und Fast Breaks ermöglichte.

Für die Hansa haben an diesem Abend: Marc Hautermann, Simon van der Vee, Simon Rüttgers, Marius Rüttgers , Matthias Engels, Bastian Rey, Phillip Martin und Sven Weck gespielt.

Danke nochmals an Herrn Hautermann sowie Domenik Lupprian und Sascha Weck für das Kampfgericht.

Turner erfolgreich bei NRW Nachwuchsmeisterschaften und Landesfinale der P-Mannschaften

 

Am Samstagnachmittag stellten sich unsere jungen Turner mit einer Mannschaft der landesweiten Konkurrenz des Rheinischen Turnerbund in Troisdorf. Damit Tim Köper in dieser Saison auch an dem Mannschaftswettkampf teilnehmen konnte, erklärten sich seine Vereinskameraden Jasper Claßen, Philipp Greuel, Luca Köper, Henri Förster und Jeffrey Mohné bereit, in der Altersklasse 12 – 13 zu starten, obwohl sie noch in einer jüngeren Altersklasse hätten antreten können. „Turner erfolgreich bei NRW Nachwuchsmeisterschaften und Landesfinale der P-Mannschaften“ weiterlesen

Hansa Simmerath erfolgreich am Rursee

Gero de Brouwer

Mit Gero de Brouwer auf der Marathondistanz und zehn weiteren Läuferinnen und Läufern auf der 16,5 km Strecke um den Obersee ging die Hansa Simmerath in Einruhr an den Start. Gero de Brouwer finishte den Marathon in einer guten Zeit von 3:51 Min. Tamara Fischer musste ihren Marathonstart verletzungsbedingt leider absagen. Tolle Platzierungen erreichten auch Max Richter als schnellster Hanseat auf den 16,5 km und Guido Schütz. Beide belegten am Ende Platz 4 in ihrer Altersklasse. Mit Yannick Call schafften „unsere besten drei“ als schnellste Nordeifeler Platz 5 von 47 Mannschaften, gefolgt von Germania Eicherscheid und TV Konzen. Simmerath II bestehend aus den Läufern Christof Richter, Herbert Wüller und Torben Braun belegten Rang 35. Die Damenmannschaft mit den Läuferinnen Caro Ruttmann, Britta Schedler und Simone Jansen kamen zusammen auf der dreizehnten Platz.


 

Zwei Wettkämpfe an einem Wochenende

Der Sparkassen-Cup – bedeutendster Sponsorenwettkampf im Schwimmbezirk Aachen – erfreut sich über all die Jahre großer Beliebtheit. Besonders die attraktiven Prämien für die Nachwuchsarbeit in den Vereinen und der Mannschaftscharakter dieses Staffelwettkampfes spornen Schwimmerinnen und Schwimmer zu gemeinsamen Leistungen an. Dieses Event wird abwechselnd im Bereich der Sparkassen Aachen, Düren und Heinsberg ausgetragen. In diesem Jahr war der Schwimmbezirk Aachen zu Gast in Aachen in der Westhalle.

Lasse Junker, Celina Schalloer, Sebastian Mießeler, Laura Rumpe, Jonas Ungermann, Richard Schuppener, Louisa Mießeler, Kyra Körner,Nicole Epping, Joshua Dragas, Tr: Anja Schalloer

Der Sparkassen-Cup ist ein Staffelwettkampf, bei dem sowohl Spitzensportler als auch der Nachwuchs in einem Teams starten. Es werden jeweils 4 x 50m Rücken, Brust, Schmetterling, Freistil und Lagen geschwommen. Es sind strikte Regeln bezüglich der Mannschaftsaufstellung vorgegeben , um so auch die Nachwuchstalente mit einzubeziehen. Jede  Mannschaft muss aus fünf männlichen und fünf weiblichen Aktiven bestehen, wobei jeder Aktive zweimal starten muss. Die 10 Aktiven müssen die Jahrgänge 2000 bis 2007, sowie 99 und älter abdecken, wobei mindestens 3 weibliche Aktive aus den Jahrgängen 2003 und älter kommen müssen.

„Zwei Wettkämpfe an einem Wochenende“ weiterlesen

Pokal erfolgreich verteidigt

Turner siegen in der AK 10-11 beim Ligafinale des Turngau Aachen.

Nachdem die Mannschaft mit Jasper Claßen, Phillip Greuel, Jeffrey Mohné und Mattis von Appen aus der Vorrunde einen komfortablen Vorsprung in den Finalwettkampf mitnehmen konnte hat Sie sich vor heimischen Publikum nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen.

Sieger AK 10-11                                                                                                          Foto: Horst Nießen

„Pokal erfolgreich verteidigt“ weiterlesen